Die besten Hunderassen für Trekking

Die besten Hunderassen für Trekking

Praktisch jeder Hund, der Trekking praktiziert. Einige Rassen sind jedoch besser vorbereitet als andere. Heute erzählen wir Ihnen von den besten Hunderassen für Trekking.

Letzte Aktualisierung: 8. März 2020

Verschiedene Hunderassen wurden und werden entsprechend den Bedürfnissen der Menschen geschaffen. Daher haben nicht alle Hunde die gleichen Eigenschaften oder Fähigkeiten . Dies erklärt, warum ein Windhund lange Strecken in einem flotten Tempo laufen kann, während ein Chihuahua dies nicht kann. Ebenso haben einige Hunde die Fähigkeit, kontinuierlich Beute zu bergen oder Belohnungen zu erhalten, während andere wenig Interesse zeigen. In diesem Sinne wollen wir uns speziell die besten Rassen für Trekking ansehen.

Trekking ist eine Aktivität, die Menschen in der Natur ausführen.  Dabei geht es um das Überqueren von Gelände auf bereits angelegten Routen oder Pfaden. Abgesehen von der einfachen Tatsache, dass es eine Möglichkeit ist, sich zu bewegen, sind Spaziergänge in der Natur eine gesunde und unterhaltsame Aktivität… nicht nur für Menschen, sondern auch für Hunde.
Trekkingwege werden nach Schwierigkeitsgrad und mehreren Faktoren kategorisiert. Dazu gehören Neigung, Höhe, Entfernung und mehr. Ein Mensch kann nicht einfach mit den schwierigsten Pfaden beginnen, und das gleiche gilt für unsere Hundefreunde.
Wenn Sie möchten, dass Ihr Hund bei dieser Aktivität mitmacht, müssen Sie ihn schrittweise trainieren. Immerhin Ihr Haustier wird sich in diese Übung verlieben.  Schließlich lässt sie Hunde alles um sich herum riechen und riechen.

Beste Rassen für Trekking: Schäferhunde

Insgesamt sind Schäferhunde sehr intelligente Hunde, die es auch recht einfach machen, sie zu trainieren. Planen Sie Ihr Trekking mit Ihrem Hund, Stellen Sie dann zunächst sicher, dass das Haustier perfekt auf Ihre Rufzeichen reagiert. Andernfalls kann er gehen und sich in unbekanntem Gebiet verirren.
Gleichzeitig sind Hunde dieser Hundegruppe mittelgroß, recht muskulös, wendig, sehr aktiv und können lange Strecken gehen. Außerdem haben sie lange Schnauzen, die es ihnen ermöglichen, kühl zu bleiben. Dies gilt nicht für Hunde mit brachyzephalen Schädeln (Hunde mit kurzem Maulkorb).
Hier sind einige Beispiele für Schäferhunde:

  • Belgischer Schäferhund
  • Deutscher Schäferhund
  • Mallorca Sheepdog
  • Katalanischer Schäferhund
  • Beauceron
  • Briard
  • Border Collie
  • Glatter Collie
  • Bobtail
  • Berger Blanc Suisse
  • Australischer Pastor

Beste Rassen für Trekking: Jagdhunde und Jagdhunde

Diese Hunde bellen ziemlich viel und äußern sich so.  Diese Gruppe von Hunden besteht aus sehr starken Tieren, die extrem aktiv und kontaktfreudig sind.  Traditionell haben die Menschen diese Rassen für die Jagd auf Groß- und Kleinwild verwendet. Daher sind sie es gewohnt, sich im Land zu bewegen und verfolgt zu werden. Diese Hunde sind jedoch nicht leicht zu trainieren, obwohl sie emotional sehr stabil sind.
Einige Hunde dieser Gruppe eignen sich am besten zum Trekking:

  • Dalmatiner
  • Beagle
  • Sabueso Español
  • Bloodhound
  • Black & Tan Coonhound
  • Billy
  • Polnischer Hund
  • Otterhound
  • Deutscher Jagdhund

Weitere beste Hunderassen für Trekking

Andere Hunde, die großartige Begleiter beim Trekking sind, sind Retriever auf der Jagd, Vogelhunde und Wasser Hunde.  Sie sind alle gute Charaktere und außerdem sehr häufig bei Begleithunden.  Hunde dieser Rassen lieben Wasser, wälzen sich im Schlamm und schnüffeln. Kurz gesagt, sie lieben es, Spaß zu haben. Deshalb lieben sie es, aufs Land zu gehen und die Freiheit der Natur zu genießen.
Gleichzeitig sind sie mittelgroße, starke, widerstandsfähige und energische Hunde. Darunter finden wir:

  • Labrador Retriever
  • Golden Retriever
  • English Cocker Spaniel
  • English Springer Spaniel
  • Cocker Spaniel Amerikanischer
  • Spanischer Wasserhund
  • Portugiesischer Wasserhund

Um es zusammenzufassen, denken Sie daran, bevor Sie Ihren Hund zum Trekking mitnehmen muss sich vergewissern, dass er vollkommen gesund ist. Denken Sie außerdem daran, ein Insektenschutzmittel zu verwenden und Ihrem Hund bei Ihrer Rückkehr eine Entwurmungstablette zu geben.  Auf dem Land fallen Hunde vielen Parasiten zum Opfer. Einige dieser Krankheiten können sogar chronisch werden und zum Tod des Hundes führen.

5 Orte, an denen Sie Ihren Hund für die Frühlingsferien mitnehmen können

Ihr Hund ist ein unverzichtbares Familienmitglied, das nicht übersehen werden darf. Möchten Sie wissen, wo Sie Ihren Hund für die Frühlingsferien mitnehmen können?  Lesen Sie mehr »

Laisser un commentaire

Votre adresse e-mail ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *